Bernina Glaciers erhält Donation

v.l.n.r.: Kaspar Howald, Geschäftsführer Ente Turistico Valposchiavo / Chantal Beck, Vizedirektorin Schweizer Tourismus-Verband / Bernhard Schweizer, Gastfreundschaft Bernhard Schweizer GmbH / Jan Steiner, Geschäftsführer Pontresina Tourismus

Der Verein Bernina Glaciers hat die Donation von Label-Tag-Gastreferent Bernhard Schweizer erhalten. Der Erlebnisraum Bernina steht als Vorzeigebeispiel für eine sinnvolle Kooperation und nachhaltige Entwicklung in einer alpinen Destination.

Bernhard Schweizer, Organisationsentwickler und Gastreferent am 5. Label-Tag – ausgerichtet durch den STV am 17. November 2016 in St. Gallen – sprach nicht nur zum Thema «Rock your Business», sondern auch darüber, wie er dies im Kontext der Herausforderungen im Schweizer Tourismus versteht. Unter dem Motto «Besser machen statt nur besser wissen» machte er denn auch ein aussergewöhnliches Angebot: Er spendiert sein verdoppeltes Referenten-Honorar an ein Projekt zur Förderung des alpinen Tourismus. Der alpine Tourismus ist derzeit das Fokusthema des STV. Unter den Eingaben wurde nun das Projekt Bernina Glaciers auserkoren.

ERLEBNISRAUM BERNINA GLACIERS

Der Verein Bernina Glaciers besteht aus Mitgliedern der Schweizer Nord- und Südseite des Bernina-Passes und hat zum Ziel, neue Angebote zu kreieren und die Vernetzung innerhalb der Mitglieder zu stärken – immer mit dem Grundsatz, auf die natürlichen Stärken der Region zu setzen und insofern also auch immer mit dem Gedanken, die natürlichen Ressourcen zu schützen.

Basierend auf den verbindenden und einzigartigen Elementen «Gletscher, Energie, Zeit», schafft der Verein das organisatorische Fundament für die Erschliessung noch offener internationaler Marktpotenziale über stärkere, marktorientierte Bündelung und die gemeinsame Weiter- und Neuentwicklung und gästeorientierte Inszenierung der Naturwunder, Produkte, Angebote und Infrastrukturen im Erlebnisraum Bernina.

Weiterführende Informationen

Archiv