Archiv

Rubrik

Schlagwort

Datum

2 3 4

16.05.2017 - Parahotellerie im 4. Quartal und im Jahresverlauf 2016

Die Parahotellerie verzeichnete 2016 insgesamt 14,9 Millionen Logiernächte. Die inländische Nachfrage verbuchte mit 10,1 Millionen Logiernächten gut zwei Drittel des Totals. Aus den kumulierten Zahlen der Hotellerie und der Parahotellerie kann eine Gesamtbilanz für die touristische Beherbergung der Schweiz aufgestellt werden. Von den insgesamt 50,4 Millionen Logiernächten wurden 26,4 Millionen (52,3%) von Schweizer Gästen generiert. > mehr

10.05.2017 - Die Schweiz wird zur Roaming-Insel in Europa

Ab dem 15. Juni 2017 werden die Roaming-Gebühren in ganz Europa abgeschafft – ausser für die Schweiz. Dieser Wettbewerbsnachteil für den Schweizer Tourismus ist nicht tragbar. Der STV fordert den Bundesrat zum Handeln auf. > mehr

09.05.2017 - Touristische Beherbergung vom Januar bis März 2017: Hotellerie

Die Hotellerie verzeichnete in der Schweiz von Januar bis März 2017 insgesamt 8,9 Millionen Logiernächte (+0,8% / +67'000 Logiernächte gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode). Insgesamt 4,5 Millionen Logiernächte gingen auf das Konto der ausländischen Gäste (+0,3% / +14'000 Logiernächte). > mehr

09.05.2017 - 12. Schweizer Wandernacht: Regisitrieren Sie Ihr Angebot

Diesen Sommer ist es wieder soweit: Am Wochenende vom 8./9. Juli 2017 findet die 12. Schweizer Wandernacht statt. Der Dachverband Schweizer Wanderwege lädt interessierte Partner herzlich dazu ein, eine eigene geführte Nachtwanderung anzubieten. > mehr

08.05.2017 - Gesucht: Innovative Ideen für nachhaltigen Tourismus

Mit dem Innovationsgenerator werden innovative und realisierbare Projektideen für einen nachhaltigen Schweizer Tourismus generiert und gefördert. Die Jury wählt die besten Ideen aus und unterstützt die Weiterentwicklung mittels Workshop, Berater-Pool und einer finanziellen Starthilfe. Eingabeschluss ist der 10. August 2017. > mehr

05.05.2017 - Hotellerie soll dauerhaft von MWSt-Sondersatz profitieren

Hotels sollen in Zukunft dauerhaft weniger Mehrwertsteuer zahlen als andere Betriebe. Der Nationalrat hat erfreulicherweise am 4.05.2017 in der Sondersession beschlossen, der Parlamentarischen Initiative von Dominique de Buman, Präsident des STV, zu folgen und den Sondersatz von 3,8 Prozent im Gesetz zu verankern. Nun geht das Geschäft an den Ständerat. Der STV hofft, dass er dem Nationalrat folgen wird. > mehr