Periode 2016–2018

Neue Kriterien für das Label ab 2016

Um den Wert und die Glaubwürdigkeit des Labels zu erhalten, bzw. zu fördern, ist es wichtig, die Inhalte stetig an die Bedürfnisse der Gäste anzupassen. Die Qualitätssicherungs-Kommission hat sich in den letzten Wochen und Monaten intensiv mit der Überarbeitung der Kriterien für die Klassifikationsperiode 2016–2018 befasst. Folgende Kernthemen wurden als Grundlagen für die Bedürfnisse der Gäste von morgen erkannt:

  • Mehrgenerationen- oder Einelternfamilien
  • Multioptionales, kurzfristiges Konsumverhalten
  • Selbstverständliche Nutzung von Technologien
  • Wunsch nach räumlich kompakten und hochintegrierten Ferienangeboten


Die wichtigsten Änderungen im Kriterienkatalog in Kürze

Definition der auszuzeichnenden Destination: Konzentration auf das Resort-Prinzip
Der Gast verbindet den Begriff «Destination» mit seinem Erlebnisraum, dem geografischen Ferien-Zielgebiet. Aus diesem Grund wird in erster Linie der Ort ausgezeichnet, in dem der Gast die vom Label definierten Leistungen vorfindet, und nicht zwingend die dazu gehörige oder verantwortliche Organisationseinheit (Tourismusorganisation, DMO, etc.).

Individualisierung des saisonalen Destinations-Angebotes:
Ermöglicht eine klare Positionierung Sommer/Winter

Winterdestinationen können sich stärker über das Wintersportangebot definieren, während sich Sommerdestinationen mit einem breiteren Angebot über das ganze Jahr hinweg profilieren können.

Entflechtung der Kriterien für Beherbergung:
Eröffnet Möglichkeiten für klassische Ferienwohnungs-Destinationen

Wenn kein Hotel, Reka-Feriendorf oder Jugendherberge im Ort die genannten Kriterien erfüllt, kann dies kompensiert werden, indem mindestens 20 Prozent aller angebotenen/publizierten Ferienwohnungen die Zusatzkriterien «familienfreundlich» der STV-Ferienwohnungsklassifikation erfüllen. Zusätzlich muss in der Destination eine zentrale Kinderbetreuung angeboten werden, welche für die Gäste der Ferienwohnungen kostenlos ist.

nächste termine

1. Januar 2016 Inkraftsetzung des Labels 2016–2018
Frühjahr 2018 Anmeldefrist für das Label 2019–2021

 

downloads